Neuigkeiten

07.01.2020
CDU ZU NEUEN KITA-VERTRÄGEN: NUN KOMMT DAS DICKE ENDE UND DIE ELTERN WERDEN ZUR KASSE GEBETEN

„Mit den jetzt verschickten Verträgen für das Kita-Jahr 2020/2021 bestätigen sich nunmehr unsere Erwartungen. Die Eltern werden entgegen der Absicht des Landesgesetzgebers weiterhin zur Kasse gebeten“, so sieht es Jens Seidel, Vorsitzender der...

20.12.2019
Jahresrückblick 2019

Für die Landeshauptstadt geht ein außergewöhnliches Jahr zu Ende. Die sogenannte Rathausaffäre erreicht mit dem Ausscheiden des Oberbürgermeisters und der Anklageerhebung gegen ihn, seinen Büroleiter und den ehemaligen Personaldezernenten ...

18.12.2019
CDU ENTSETZT ÜBER DIE PRAXIS BEI HONORARKRÄFTEN IM SPRENGEL MUSEUM

Mit großem Entsetzen nimmt die CDU-Ratsfraktion die heute von der Stadt bekannte Praxis zur Kenntnis, für offenbar mehrere hundert Honorarkräfte im Sprengel Museum über einen Zeitraum von neun Jahren keine Sozialversicherungsbeiträge abgefü...

17.12.2019
CDU FORDERT VORAUSSCHAUENDERE PLANUNG BEI DER VERSORGUNG VON FLÜCHTLINGEN

„Die jetzt im Raum stehende Kostensteigerung von 12,4 Millionen Euro für die Versorgung von Flüchtlingen finde ich ehrlich gesagt alarmierend und schwer vermittelbar“, so Jens Seidel, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion Hannover. „Hier scheint ...

16.12.2019
CDU FORDERT VERSTÄRKUNG DER BEMÜHUNGEN UM EINE ADÄQUATE PFLEGE

„Bereits im Juli hatten die Ereignisse im Pflegeheim an der Hilde-Schneider-Allee meine Fraktion und mich betroffen gemacht“, so Jens Seidel, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion Hannover. „Eine neue Studie der Medizinischen Hochschule Hannover belegt nun...

27.11.2019
CDU KRITISIERT VORGEHEN DER WOHNUNGSGENOSSENSCHAFT GARTENHEIM

„Ich bin entsetzt über das am Wochenende bekannt gewordene Vorgehen der Wohnungsgenossenschaft Gartenheim gegenüber homosexuellen Mietern. Meine Fraktion und ich können dieses nur in aller Schärfe verurteilen“, erklärt Georgia Jeschk...

26.11.2019
CDU ERNEUERT FORDERUNG NACH BESSERER FINANZIELLER AUSSTATTUNG VON FRAUENHÄUSERN

Zum Internationalen Tag der Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, fordert die CDU-Ratsfraktion erneut – wie bereits in den Haushalsberatungen der letzten Jahre – eine bessere finanzielle Ausstattung der Frauenhäuser und die Schaffung neuer Einrichtungen....

30.10.2019
Hannoversche Drogenpolitik – wohin?

Seit Monaten beschäftigt die Situation rund um den Drogenkonsumraum „Stellwerk“ immer mehr Menschen und erhitzt die Gemüter. Es gab zahlreiche Klagen, dass teilweise bis zu 200 Süchtige, Trinker und Obdachlose auf dem Platz in der Fernroder St...

30.10.2019
CDU fordert neue Stadtbahnlinie zwischen MHH-Neubau und Wasserstadt Limmer

Die CDU-Ratsfraktion fordert in einem Antrag eine neue Stadtbahnlinie zwischen dem Neubau der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und der Wasserstadt Limmer.

30.10.2019
Muss die Regionsumlage reformiert werden?

Seit Gründung der Region Hannover im Jahre 2001 müssen die 21 Regionsgemeinden eine jährliche Umlage an die Region entrichten. Diese Umlage stellt die Haupteinnahmequelle der Region Hannover dar. Wie hoch die Regionsumlage letztendlich ausfällt, legt...

30.10.2019
CDU-Ratsfraktion sorgt sich um die Zukunft des „Gedächtnisses unserer Stadt“

Das Stadtarchiv ist die zentrale Dokumentations- und Rechercheeinrichtung für alle Fragen zur Stadtgeschichte vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Es verfügt über circa zehn Kilometer Schriftgut aus rund 800 Jahren. Das Stadtarchiv ist ein integraler Tei...

06.10.2019
CDU: POLIZEI LEISTET GUTE ARBEIT, ABER ES GIBT NOCH LUFT NACH OBEN – INSBESONDERE BEI DEN STÄDTISCHEN BEHÖRDEN

„Der neue Sicherheitsbericht bringt sicher faktenbasierte Ruhe in eine oft aufgeheizte Diskussion, zeigt aber auch deutlich, dass es noch Luft nach oben gibt“, meint Jens Seidel, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion. „Die Polizei leistet hervorragende Arb...

Inhaltsverzeichnis
Nach oben