Presseinformationen

11.01.2021
CDU: Haushaltssicherungskonzept wird intensiv zu prüfen sein

Darum geht es: Die CDU-Ratsfraktion Hannover wird das vorgelegte zehnte Haushaltssicherungskonzept intensiv und konstruktiv prüfen und gegebenenfalls Änderungsvorschläge unterbreiten.

08.12.2020
Geheimnistuerei in der Verwaltung – hält die Stadt etwas unter Verschluss?

Darum geht es: Die CDU-Ratsfraktion fordert den OB auf, umfängliche Informationen zur Lüftungssituation an den hannoverschen Schulen zu liefern, diese nicht weiterhin vorzuenthalten und dringt auf Transparenz.

04.12.2020
CDU: Kein Verzicht auf den Weihnachtsbaum an der Marktkirche

Darum geht es: Die CDU-Ratsfraktion fordert, dass auch in diesem Jahr der große Weihnachtsbaum an der Marktkirche errichtet wird. Trotz eines Ausfalls des Weihnachtsmarktes sollte die Stadt an dieser wichtigen Tradition festhalten. Einen entsprechenden Dringlic...

27.11.2020
Für Rechtsgeschäfte der Verwaltung muss auch weiterhin grundsätzlich der Primat der Politik gelten

„Die Entscheidung über wesentliche finanzielle Ausgaben ist das vornehmste Recht des Rates. Dieses muss auch in Krisenzeiten der grundlegende Maßstab sein. Der auch vom Landesgesetzgeber aus gutem Grund vorgesehene Primat der Politik darf hier nicht aus...

20.11.2020
CDU: Ein Aufbruch sieht anders aus!

Jens Seidel, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion Hannover zur gestrigen Haushaltseinbringung: „Meine Fraktion zeigte sich von den Haushaltsreden sehr enttäuscht. Der versprochene Aufbruch war nicht zu erkennen. Es wurden lediglich die altbekannten Schwerpunkte ...

12.11.2020
CDU sieht sich in ihrer Haltung zur Kapitalausstattung von „hanova“ bestätigt

„Die heutige Berichterstattung zu den finanziellen Engpässen bei ‚hanova Wohnen‘ besorgt mich. Klar ist, dass wir unzweifelhaft an der Seite des Unternehmens stehen“, so Jens Seidel, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion Hannover.

10.11.2020
CDU: Neustart bei der Unterbringung

Im Zuge der aktuellen Debatte über die desolate Unterbringungssituation von Obdachlosen wird deutlich, dass die Stadtverwaltung überfordert ist.

06.11.2020
CDU: Schneckentempo und soziale Kälte bei der Obdachlosenunterbringung

„Zunächst hat man sich städtischerseits im Erfolg der Unterbringung von Obdachlosen während der ersten Corona-Hochphase in der Jugendherberge und der erfolgreichen Vermittlung in Wohnungen und Arbeitsplätze gesonnt. Dann wurden die Obdachlosen ...

28.10.2020
CDU: Gratulation nach Chemnitz

„Wir gratulieren der Stadt Chemnitz und allen Einwohnerinnen und Einwohnern zu diesem Erfolg und wünschen ihnen gutes Gelingen für die nun anstehende Umsetzung ihrer Pläne“, so Jens Seidel, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion Hannover.

27.10.2020   Obdachlosen muss unbürokratisch geholfen werden
CDU fordert die Stadtspitze in zwei Dringlichkeitsanträgen zum Handeln auf

„Wir werden in die kommende Ratsversammlung zwei Dringlichkeitsanträge einbringen. Der eine fordert die Stadtverwaltung auf, eigene leerstehende Immobilien auf ihre zeitnahe Tauglichkeit zur Unterbringung von Obdachlosen zu prüfen – und zwar auch über die derzeit 17 Bet...

Inhaltsverzeichnis
Nach oben