CDU: HALTESTELLEN SOLLEN GRÜNE OASEN WERDEN

Gute Idee für Mensch, Natur und Umwelt

Copyright: Clear Channel (Quelle:  https://www.voordewereldvanmorgen.nl/duurzame-blogs/duurzame-bushaltes-vergroenen-de-stad)
Copyright: Clear Channel (Quelle: https://www.voordewereldvanmorgen.nl/duurzame-blogs/duurzame-bushaltes-vergroenen-de-stad)
Die große Versiegelung des öffentlichen Raumes ist auch in Hannover ein stetes Ärgernis.

Um diesem entgegenzutreten, wird die CDU-Ratsfraktion einen Antrag einreichen, der die Verwaltung auffordert, in Kontakt zu ÜSTRA und infra zu treten. „Insbesondere an verkehrsträchtigen Punkten in der Stadt ist kaum Grün zu erkennen. An vielen Haltestellen gibt es nur triste, versiegelte Flächen, die sich bei Hitze zusätzlich noch aufheizen“, sagt Maximilian Oppelt, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion. „Wir fordern daher die Dachbegrünung von Fahrgastunterständen bei Bus und Stadtbahn. Unser Ziel sind kleine Oasen an den Haltestellen für Mensch und Natur. Dass dies sehr gut funktionieren kann, zeigt die niederländische Stadt Utrecht, in der vor Kurzem 316 Dächer von Bushaltestellen begrünt wurden.“ Die Vorteile sind dabei offensichtlich. Oppelt: „Von Dachbegrünungen profitieren neben Flora und Fauna auch unmittelbar die Menschen. Die Dächer bieten Lebensraum für Insekten und Pflanzen und erhöhen somit die Artenvielfalt. Gleichzeitig fördern sie durch Abfangen von Feinstaub die Luftqualität und speichern Niederschlagswasser. Gerade in den heißen Sommermonaten senken die Dächer die Temperatur in den Unterständen und Umgebung zum Wohl der ÖPNV-Nutzer. Darüber hinaus ist dies ein sinnvoller Beitrag zum Klimaschutz.“ „Wir sind überzeugt, dass Dachbegrünungen von Haltestellen sehr gut umsetzbar sind und alle bestehenden Dächer sukzessive umgerüstet werden können. Der Anfang muss nur gemacht werden!“, so Oppelt abschließend.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Inhaltsverzeichnis
Nach oben