„Wir gratulieren der Stadt Chemnitz und allen Einwohnerinnen und Einwohnern zu diesem Erfolg und wünschen ihnen gutes Gelingen für die nun anstehende Umsetzung ihrer Pläne“, so Jens Seidel, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion Hannover.


Die sächsische Stadt mit ihren rund 240.000 Einwohnern haben manchem schon als heimlicher Favorit gegolten. Nachdem Chemnitz – sehr zum Leidwesen der Bevölkerung in der Vergangenheit nicht immer für die positivsten Schlagzeilen gesorgt habe – sei ihr diese Auszeichnung nun umso mehr zu gönnen.

„Mein besonderer Dank gilt dem engagierten hannoverschen Bewerbungsteam um Frau Botzki und Frau Samii, das unter schwierigsten Bedingungen – hannoverspezifischen wie globalen – eine organisatorisch gute Arbeit geleistet hat“, so der Vorsitzende.
„Was Hannover bleibt, ist ein ambitionierter Kulturentwicklungsplan für dessen Umsetzung wir nun den Schwung aus der Bewerbung mitnehmen sollten.“

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Inhaltsverzeichnis
Nach oben